Erstes Kreditangebot für Geschäftskunden bei der Cembra Money Bank durch unsere Lösung

Seit 2018 bauen wir mit Banken Partnerschaften auf, um KMU’s mit schnellen und maßgeschneiderten Krediten bedienen zu können. Heute können wir stolz sagen, dass wir unsere neueste Kollaboration mit der Cembra Money Bank in der Schweiz erfolgreich in den Markt gebracht haben.

Etabliert im Konsumentenmarkt erweiterte Cembra seine Dienstleistungen im Februar auf KMU’s, die mehr als 99 Prozent der Schweizer Unternehmen ausmachen. Ziel der Bank ist es, dem Bedarf vieler KMU’s nach einer einer digitalen, flexiblen Kreditvergabe mit Summen bis zu 250.000 Schweizer Franken und einer Kreditentscheidung innerhalb eines Arbeitstages nachzukommen.

Um das zu erreichen, brauchte Cembra eine sichere Infrastruktur die sowohl auf digitale Erfahrungen, effiziente Datenprozesse als auch schnelle Abwicklung setzt. Nach einem intensiven Auswahlprozess entscheid sich die Bank für uns als Partner, um das neue Bankenprodukt mit der richtigen Technologie und Expertise aufzusetzen.

Wie lief das genau ab?

1. Schritt: Gestalte das Aufgleisen einfach

Um den wachsenden Bedarf nach digitalen Lösungen nachzukommen, nahmen wir Cembra zunächst auf eine intuitive Onboarding Journey mit.

Zwei Punkte sind hierbei wesentlich: Die Bewerbung um einen Kredit muss schnell ablaufen und die Kunden müssen jederzeit, orts- und geräteunabhängig darauf zugreifen können. Trotzdem darf dies nicht zu Lasten der Sicherheit und der Betrugsprävention gehen, was zwei wesentliche Faktoren zu Beginn in puncto regulative Marktbedingungen sind. Diese gilt es daher ebenfalls von Anfang an vollends zu erfüllen.

Hierzu baute unser Team ein Sicherheitssystem auf, das automatisiert die Informationen über eine API von autorisierten Third Partie Anbietern wie Zefix, dem Schweizer Handelsregister, und den Wirtschaftsauskunfteien CRIF und ZEK, erhält.

Kunden müssen deshalb lediglich wenige Felder im Kreditformular ausfüllen, während die Plattform den Rest übernimmt. Somit kann der Kredit in weniger als 15 Minuten vollständig beantragt werden.

2. Schritt: Schaffe effiziente Prozesse

Im zweiten Schritt, um Cembra’s neues Produkt auf die Straße zu bringen, wurden effiziente Workflows und Abläufe aufgesetzt, um kurze Rücklauf- und Antwortzeiten zu gewährleisten.

Mit einer herkömmlichen Kreditvergabemethode, binden Banken Kreditanalysten in den Prozess mit ein, die Daten manuell sammeln, aufbereiten und interpretieren. Ohne digitale Technologien kann dieser Prozess zwischen drei und fünf Wochen in Anspruch nehmen. Unsere Plattform ermöglicht Cembra Entscheidungen innerhalb eines Arbeitstages zu treffen, da es ein hoch komplexes und valides Risikomodell, das auf jahrelang ausgewerteten Kreditdaten beruht, mit modernsten Machine Learning Techniken, die automatisiert den Underwriting Prozess vornehmen können, kombiniert.

Hierbei war für uns auch wesentlich, wie viele KMU’s potenziell interessiert sein könnten, um der Vielfalt der Anfragen möglichst individuell gerecht werden zu können. So benötigt zum Beispiel ein KMU einen größeren Betrag für eine längere Zeit, während ein anderer Mittelständler einen Kredit beantragt, der kurzfristig eine Zahlungslücke ausgleichen soll. Daher haben wir statt einer Lösung für alle zwei Varianten aufgesetzt – eine Vollversion, die größere Kreditsummen für längere Zeiträume abdeckt und eine zweite „Light“-Lösung, die auch weniger eingereichte Dokumente erforderlich macht.

3. Schritt: Transparenz für KMU’s schaffen

Das entscheidende Ziel in der Zusammenarbeit mit Cembra bestand darin, den Mittelständlern volle Transparenz über die Kreditbedingungen und -entscheidungen zu verschaffen.

Um die Customer Experience so gut wie möglich zu gestalten, entwickelte unser Team hoch individuelle Dashboards, damit jeder Kunde Zugriff auf jeweils sein persönliches mit kompletter Einsicht über die Kreditentscheidung hat. Hierin sieht er unter anderem alle Informationen bezüglich des beantragten Kredits, der Summe, des Zeitraums, des Ratenplan, aber auch zusätzliche, für ihn passende Informationen, die Cembra bereitstellt.

Kunden können durch das Dashboard schnell und einfach durchnavigieren – egal ob zu Hause am Desktop, unterwegs mit dem Smartphone oder auf der Arbeit. Das Angebot wurde somit aus der Sicht von Kreditnehmern entwickelt, die ein schnelles, dynamisches Arbeitsumfeld gewohnt sind und sich in diesem auf eine zuverlässige und effektive Kreditbereitstellung verlassen können möchten.

Umsetzungen auf einen Blick:

In wenigen Monaten haben wir eine Plattform zur Kreditvergabe geschaffen mit der Cembra sein erstes Produkt für Geschäftskunden an den Markt bringen konnte. Hierdurch kann die Bank nun zahlreiche Features anbieten:

  • Finanzierung mit einem Kreditvolumen bis 250.000 Schweizer Franken
  • Online-Kreditbeantragung in maximal 15 Minuten
  • Eine objektive Kreditentscheidung innerhalb eines Arbeitstages – basierend auf der Kombination von traditionellen Finanzdaten und transaktionalen Informationen von Bankkonten
  • Verfügbarkeit der Kreditsummer 48 Stunden nach Freigabe
  • Persönliches Dashboard für Geschäftskunden, um seine Kredite, Zahlungen und Dokumente Online zu verwalten

Request a Demo